Olympus Photography Playground in Köln oder wie Blogger wieder zu Kindern werden

Hallo Ihr Lieben,
Jetzt ist es schon wieder ein paar Tage, genau genommen gute zwei Wochen, her, dass ich bei einem echt tollen Event dabei sein durfte. Die Rede ist vom Olympus Photography Playground auf dem Jack in the Box Gelände am alten Güterbahnhof in Köln Ehrenfeld, der im Rahmen der PHOTOKINA Messe organisiert wurde. Falls ihr euch noch fragt was das ist, es handelt sich hierbei um eine interaktive Ausstellung mit Installationen verschiedener, internationaler Künstler, die sich mit Kameras (sponsored by Olympus) begehen, erleben und natürlich auch fotografieren lässt. Und das Beste daran ist, dass das Ganze kostenlos ist und noch bis zum 5. Oktober andauert. Wer also noch nicht da war, sollte das spätestens nachdem sie/er meinen Post hier gelesen hat tun, denn das Ganze ist ein absoluter Riesenspaß.

PhotographyPlayground_intro

Nun aber zu meinem ganz persönlichen Erlebnis auf und mit dieser tollen Ausstellung:
Anfang September erfuhr ich von einigen lieben Blogger-Kolleginnen aus Köln, dass es eine Einladung zur Vernissage am 10. September von Athenea und Simon von WE ARE CITY, dem virtuellen City-Guide von Kölnern für Kölner, gegeben hatte.  Sie hatten dafür gesorgt, dass speziell Kölner Blogger, neben einigen anderen ausgewählten Gästen, die Möglichkeit bekommen sollten diese tolle Ausstellung als Erste zu besichtigen und zu erleben. Weiterlesen

Advertisements

Zwei Sommerabende im „Siebter Himmel“ – Blogger-Abend und DIY im belgischen Viertel

Hallo ihr Lieben,

Da bin ich mal wieder, wird ja auch Zeit … Seit Wochen spuken mir diverse Ideen für tolle Blog-Posts im Kopf herum und trotzdem komme ich kaum dazu diese mal runterzuschreiben, dabei habe ich in den letzten Wochen wirklich schöne Sachen erlebt die ich gerne mit euch teilen möchte …

So auch zwei sehr schöne Sommerabende im Siebter Himmel (nein, das ist kein Tippfehler) ;-)

SiebterHimmel_EingangsbereichDas Leitsystem im Eingangsbereich

Ende 2013 hat nämlich im kölner Belgischen Viertel ein ganz wunderbarer Laden eröffnet, an dem ich natürlich nicht vorbeigehen konnte. Die Rede ist vom „Siebter Himmel“ Buch- und Designshop vom Bastei-Lübbe Verlag

Schon damals wollte ich dieses Erlebnis unbedingt „verbloggen“ und habe überlegt ob ich das einfach so mache oder aber die Damen im Laden mal darauf anquatsche ob sie Lust haben, dass ich über sie blogge. Gedacht und leider nicht getan, und viele Monate später in diesem Jahr, bekomme ich plötzlich eine supernette Email von der lieben Dana, die im Siebter Himmel-Shop als Expertin für Romane und skandinavische Literatur arbeitet und eine Einladung zu einem Bloggerabend im Juni an mich und einige liebe Bloggerkolleginnen aus Köln gesendet hat. Sie hatte einige der anderen Mädels bereits nach dem BLOGST Barcamp im März kennengelernt, als diese auf dem Weg zu unserem abendlichen Treffen quasi in den Laden gefallen und ihm auch gleich verfallen sind. In Nullkommanix war bei dem Besuch der komplette Bestand an Design-Scheren des skandinavischen Labels House Doctor aufgekauft, die mir danach stolz präsentiert wurden. Weiterlesen

Erster Blog-Geburtstag (mit Rezept) und Kampf dem Schweinehund!

Blog-Geburtstagskuchen_Typo

Hallo Ihr Lieben,

Ja, man soll es kaum glauben, aber meinen Blog und mich gibt es noch, auch wenn ich in den letzten Monaten eher auf Twitter und Instagram aktiv war und mich Dank einiger toller Blogger-Events im kölschen Raum – genauer gesagt in unserer tollen Blögklüngel-Networking Gruppe im Leben 1.0 – hier virtuell etwas ausgeklinkt habe. So kam es wohl, dass mich nach dem Winterschlaf auch noch die Blogger-Frühjahrsmüdigkeit gepackt hat und dabei habe ich so viele tolle Sachen erlebt, die ich euch gerne erzählen wollte und würde. Daher verbanne ich jetzt endgültig meinen inneren Blogger-Schweinehund und werde an dieser Stelle in Zukunft wieder aktiver.

Außerdem ist noch etwas sehr Wichtiges auf der Strecke geblieben, nämlich mein einjähriger Blog-Geburtstag und somit ein kleiner Meilenstein in meiner Web- und Bloggerpräsenz!

Weiterlesen

Große BLOGST-Vorfreude und ein Vor-Blogst-Treffen in Köln

IMG_1123

Hallo ihr Lieben,

Heute in einer Woche ist es soweit! Um diese Zeit sitze ich schon zusammen mit diversen Mit-Bloggern im Essener Unperfekthaus bei der BLOGST Konferenz 2013 und wir lauschen spannenden Vorträgen und Workshops. Ich freu mich schon wie ein Schnitzel! (wobei ich bis heute nicht genau weiß, wie ein Schnitzel sich freut…) ;-)

Einen kleinen Vorgeschmack zur BLOGST gab es für mich schon Mitte Oktober, wo wir uns in kleiner Runde in Köln getroffen haben um einander schon mal zu beschnuppern bevor es dann jetzt im November richtig los geht. Per Facebookgruppe haben wir ein kleines Treffen im Kölner YO im belgischen Viertel geplant und auch umgesetzt. Leider mit geschrumpfter Teilnehmerzahl, da einige Damen krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen sind, was sehr schade war. Aber wir hatten auch in kleiner Runde viel Spaß! Diese Runde bestand neben mir aus der lieben Nathalie von kitchencloud, Vanessa von Frollein Pfau, Nicole von Kreativsein Blog, Angela von HerzStück, Monika von Heimliebelei und Sabrina von An Apple a day.  Bei Kaffee und Kuchen haben wir sehr nett gequatscht uns gefreut, dass andere Blogger die gleichen Marotten haben, die sonst keiner versteht. (z.B. Keiner darf sein Essen anrühren, bevor es nicht ausreichen inszeniert und fotografiert wurde…) ;-) und auch viel gelacht. Weiterlesen

Kürbis-(Konfitüre) aufs Brot – (verspäteter) Teil 5 meiner Kürbiswoche

Kürbis-Konfitüre_Artwork
Hallo Ihr Lieben,

Oha, aufmerksame Leser haben es evtl. am Freitag gemerkt … zu einer klassischen Woche gehören ohne Wochenende 5 Tage und nicht bloß 4. Das wiederum bedeutet, dass ich euch noch einen fünften und letzten Teil meiner Kürbiswoche schulde!

Leider habe ich es Freitag und gestern vor lauter Vorbereitungen für das gestrige Kölner-Vor-Blogst-Treffen (Bericht folgt) aber nicht mehr geschafft meinen Beitrag fertigzustellen. Es gab nämlich noch eine kleine Überraschung für die Teilnehmerinnen, die ich zusammen mit der anderen Nathalie von Kitchencloud vorab fabriziert habe…

So, nun aber zu meinem heutigen und letzten Kürbis-Thema für diese Woche.

Nachdem ich bereits zu Beginn der Woche erzählt hatte, was ich aus der einen Hälfte meines Hokkaido-Kürbis gemacht habe (nämlich Röstis), wurde die andere Hälfte zu einer leckeren Konfitüre verarbeitet … Dazu muss ich sagen, dass ich dieses Rezept von einer anderen lieben Blogger-Kollegin geklaut habe und zwar von Nicole vom Kreativsein-Blog. Ich fand die Idee aber so genial, dass ich das hier unbedingt auch noch mal wiedergeben wollte… Weiterlesen