Schmerzlicher Abschied und Nachruf für den Sommer 2013 – Part 1

Hallo ihr Lieben,

Ja, nachdem einige liebe Bloggerkolleginnen es schon in den letzten Wochen mehrfach angekündigt haben, werde auch ich mich nun damit abfinden müssen, dass der Sommer 2013 nun seit gestern auch offiziell und nicht nur meteorologisch endgültig vorbei ist. Zudem bin ich gestern auf dem Weg zum Kaffee mit einer Freundin durch die Kölner Innenstadt gelaufen und habe in einem der örtlichen BUTLERS-Dekoläden schon die Weihnachtsdeko gesehen. Das hat mir dann den Rest gegeben. Zumal ich mich jetzt zwar seelisch auf den Herbst, noch nicht aber auf die Weihnachtszeit eingestellt habe. Schön eins nach dem anderen! Nachdem unser letzter Winter so lang war, hoffe ich jetzt erst mal auf einen laaaangen Herbst und vielleicht sogar einen goldenen Oktober. Weihnachtssterne und Glühwein können meinetwegen noch einen guten Moment warten…

Hier nun noch zwei meiner diesjährigen Sommerhighlights, die hoffentlich dafür sorgen, dass ihr und auch ich gut durch die kältere Jahreszeit kommen.

Nummer 1 war das diesjährige Highfield Festival in Großpösna bei Leipzig. Normalerweise sind wir in den letzten Jahren regelmäßig in unterschiedlicher Konstellation zum
AREA 4 Festival nach Lüdinghausen in der Nähe von Dülmen gefahren, da es dieses aber aufgrund von finanziellen Problemen leider seit diesem Jahr nicht mehr gibt musste eine Alternative her. Also ging es in den Osten… Mit dem Wetter hatten wir mal wieder großes Glück und mit der Musik größtenteils auch. Leider konnte Frank Turner als eines meiner Highlights am Festivalsonntag aufgrund von gesundheitlichen Problemen nicht auftreten, aber die Leitung hatte in letzter Minute für einen mehr als adäquaten Ersatz gesorgt: Thees Uhlmann! Neben seiner Musik, die ich sehr mag, hat er sogar bei seinem Song „Jay-Z singt uns ein Lied“ eine grandiose Rap-Einlage gebracht, die normalerweise von Casper übernommen wird. Obwohl ich weniger auf Rap und mehr auf Gitarrenmusik stehe war das absolut „top“, wie man auch an der Reaktion des Publikums ablesen konnte.

Weitere wunderbare Auftritte kamen am Freitag von den Mad Caddies, Flogging Molly und Billy Talent, am Samstag von den Alt-Punkrockern von NOFX und Bad Religion sowie am Sonntag von den Lumineers (die ich im Dezember noch mal in voller Länge in Köln genießen werde), natürlich The Gaslight Anthem mit der wunderbaren Stimme von Brian Fallon zum sonntäglichen Sonnenuntergang und zu guter letzt von der Besten Band der Welt: den Ärzten, die 2 Stunden Blödsinn und Rock geboten haben. Also alles in allem ein gelungenes Festival! Und auch kulinarisch wurde an unserem Zelt mit Dauergrillen und unserer Kreativität einiges geboten, sogar mit venezulanischem Nachtisch, dank unserer internationalen Zeltnachbarn. So sollte es jeden Sommer sein.

Hier ein paar fotografische Eindrücke:

IMG_0933Wir haben den Zeltplatz geentert! Harr Harr Harr…  ;-)

IMG_0939Die kölsche Reisegruppe hat NATÜRLICH immer ein Fässchen Kölsch im Gepäck! (Dient wie wir feststellen durften sogar der Völkerverständigung mit Südamerika…)

IMG_0931Alternativ gibbet aber auch mal nen lecker Festival-Impro-Cocktail mit frischem Obst. (Schließlich muss man ja fit bleiben…)

IMG_0951Für gute musikalische Unterhaltung sorgte der Bruce Springsteen aus Norddeutschland.

IMG_0949Für die Unterhaltung zwischendurch die Pausenclowns… (die ehrlich gesagt keiner so richtig zuordnen konnte…) ;-)

IMG_0950Für die kulinarische Seele und als Ausgleich zur Würstchen und Kotelett gab es Grillbanane mit Schoki.

IMG_0957… und für die musikalische Seele die wunderbare Reibeisenstimme von Brian Fallon im Sonnenuntergang!

Was will man mehr!

Danke liebes Highfield Festival und Danke auch an meine lieben Festivalbegleiter! Schön war’s!

Mein zweites kleines Sommerhighlight Nr. 2 folgt… in: Schmerzlicher Abschied und Nachruf für den Sommer 2013 – Part 2

Liebe Grüße

Nathalie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s